Omar Souleyman: Bahdeni Nami

Juli 14, 2016

0

Stuart Sevastos - Omar Souleyman @ Beck's Music Box (5/3/2011) / https://www.flickr.com/photos/stusev/5519121398/ / cc-by-20

Omar Souleyman hat nur Liebe für mich. Schmachtende, romantische Poesie, und den Vierviertel-Bumms, wie es sich gehört für einen syrischen Hochzeitssänger, der auf der Bühne gerne mal live Gedichte einspricht und über 500 Dabke-Alben veröffentlicht hat. [Foto: Stuart Sevastos, https://www.flickr.com/photos/stusev/5519121398/, CC-BY-20] Dabke ist ein Folklore-Tanz, wie er in Syrien bekannt ist, vor allem bei Hochzeitsfesten. […]

Verschlagwortet: , ,
Posted in: Arbeitsproben

Stefan Winkler: Leise optimistisch

September 17, 2015

0

„Auf lange Sicht optimistisch“ – Stefan Winkler im Interview Stefan Winkler ist einer der besten Kenner der ägyptischen Kulturszene. Zuletzt war er beim Goethe-Institut Kairo als Koordinator für gemeinsame Projekte beschäftigt. Diese Projekte haben zum Ziel, den gesellschaftlichen Wandel in den Ländern der Arabischen Region zu unterstützen und werden vom Auswärtigen Amt gefördert. Zuvor leitete […]

Posted in: Goethe-Institut

Syrien: „Das wird alles ziemlich hässlich“

September 2, 2015

0

Säkularismus ist die Voraussetzung für Fortschritt, sagt der syrische Philosoph Sadik al-Azm. Ein Gespräch über erstarkende Islamisten und die Zukunft Syriens. [Erschienen in der taz vom 1. September 2015.] taz: Herr al-Azm, eines Ihrer ersten Werke, mit denen Sie bekannt geworden sind, war die „Kritik des religiösen Denkens“ aus dem Jahr 1969. Welche Rolle hat […]

Verschlagwortet: , ,
Posted in: taz

Krieg ist kein Argument für Scheiße

Mai 20, 2015

0

STIMMEN – Musiker aus der arabischen Welt wollen für ihre Kunst anerkannt werden – nicht für ihre Exotik oder den Krieg um sie herum. Yasmine Hamdan ist eine, der das gelungen ist (Erschienen in der taz vom 19. Mai 2015) Vielleicht war es ihr Hüftschwung, der die Situation bedrohlich werden ließ. Vielleicht das schwarze Tanktop […]

Verschlagwortet: , , , ,
Posted in: taz

Im Nahen Osten ist Fußball Politik

Mai 14, 2015

0

Interview mit James M. Dorsey, erschienen am 13. Mai 2015 in der taz. James M. Dorsey hat einen besonderen Blick auf den Nahen Osten: Der 63-jährige Journalist betrachtet Politik und Gesellschaft der arabischen Staaten aus der Perspektive des Fußballs. Er ist Ko-Direktor des Instituts für Fankultur in Würzburg und war in den 1980ern zweimal für […]

Verschlagwortet: , ,
Posted in: taz

Zur Rettung seiner Seele

April 22, 2015

0

„Überzeugter Nationalsozialist“ sei er gewesen. Ein strammer Rechter, ein „Erz-Nazi“ mit „absoluter Loyalität zum nationalsozialistischen Staat“. Schwere Geschütze, die spätere Forscher gegen Hermann Grapow aufgefahren haben. Grapow (1885-1967) war ein deutscher Ägyptologe, in wissenschaftlichen Kreisen hochgeschätzt für seine Mitarbeit am Wörterbuch der ägyptischen Sprache, zugleich aber auch Beispiel für die politische Belastung des Fachs im […]

Posted in: taz

Was real ist, bestimmt jeder selbst

April 21, 2015

0

»Décor« ist ein Tribut an die erzählerische Kraft des Kinos, an große Geschichten von Freiheit, Liebe und Zwang. Nicht der einzige Grund, warum der neue Film von Ahmad Abdallah eine passende Eröffnung des 6. Arabischen Filmfestivals ist. [Erschienen am 10. April 2015 bei Zenith.] Ahmad Abdallah ist einer der spannendsten jüngeren Filmemacher in Ägypten, weil […]

Verschlagwortet: , ,
Posted in: Zenith