Browsing All Posts filed under »Arbeitsproben«

Fotografie: Touching Strangers

November 18, 2017

0

„Wie wir mit Fremden umgehen, sagt viel über unsere Werte aus“ [Erschienen am 9. November 2017 auf „Kulturen des Wir“] Zwei Fremde, die sich berühren und für ein Foto posieren. So simpel ist die Grundidee von ​„Touching Strangers“, einem Langzeitprojekt des US-Fotografen Richard Renaldi. Doch im Auge des Betrachters entsteht sofort mehr: Wie überwinden wir Grenzen, […]

Mitleid – im Gespräch mit Nikita Dhawan

Oktober 12, 2017

0

„Unser Handeln ist nie altruistisch und selbstlos“ Mitleid mit dem Anderen hat viel mit uns selbst zu tun, wirklich selbstlose Hilfe ist kaum möglich. Doch was folgt daraus angesichts vieler Kriege, Krisen und anhaltender weltweiter Migrationsbewegungen? Vor dem Hintergrund des erstarkenden Rechtspopulismus plädiert die Politikwissenschaftlerin Nikita Dhawan für einen differenzierten Umgang – und für eine […]

Schreiben für das Leben

November 20, 2016

0

Auch in diesen Tagen rückt der Irak, dieses uralte Zentrum der Hochkultur, wieder in den Fokus: Eine irakisch geführte Militärkoalition versucht, dem „Islamischen Staat“ die Kontrolle über Mossul zu entreißen. Wieder bestimmen Leid und Krieg das Bild, das im Westen ankommt. „Aber das wirkliche Leben, das liegt abseits davon“, erklärt die Dichterin Amal Ibrahim al-Nusairi. […]

Von oben herab ist keine Lösung

Oktober 11, 2016

0

Mehr Denkweise als Ideologie. Eine Tagung in Leipzig beschäftigte sich mit dem rasanten Anstieg von Populismus auf der ganzen Welt. [Am 10. Oktober 2016 erschienen in der taz.] Populistische Strömungen sind längst kein Randphänomen mehr, sondern drängen in die Gesellschaften: grotesk wie bei Donald Trump, autoritär wie bei Wladimir Putin oder völkisch wie bei Pegida […]

„Am Steuer meines Lebens sitzen“

September 29, 2016

1

Unternehmerin, Anwältin, Kämpferin für die Rechte der Frauen: Sofana Dahlan ist eine herausragende Persönlichkeit in Saudi-Arabien und eine der bekanntesten Frauen des Landes. Auf Einladung des Goethe-Instituts hat sie an einer Besucherreise nach Frankfurt, Berlin und Leipzig teilgenommen und dort mit Galeristen, Künstlern und Politikern diskutiert. Christopher Resch hat sie in der Leipziger Baumwollspinnerei getroffen. […]

„Kulturarbeit zu machen, lohnt sich“

September 15, 2016

0

Der Nahe Osten ist von gesellschaftlichen und politischen Umbrüchen geprägt wie keine andere Region. Im Interview mit Christopher Resch erzählt Gabriele Becker über sechs turbulente Jahre Ägypten und welche Rolle der kulturelle Austausch für die Entwicklung der Zivilgesellschaft in der Region spielen kann. [Dieses Interview ist am 15. August 2016 auf der Startseite des Goethe-Instituts […]

Terror in Europa: der arabische Blick

August 2, 2016

0

Kairo Ahmad al-Tayyeb hat einen schwierigen Job. Der 70-jährige Ägypter ist als Gross-Imam der Al-Azhar-Moschee in Kairo eine der wichtigsten Autoritäten des sunnitischen Islams. Erst im März war Tayyeb zu Gast im Deutschen Bundestag in Berlin. Seine dortige Botschaft hat er nach den jüngsten Anschlägen in Europa wiederholt: Der Terror sei aufs Schärfste zu verurteilen, der […]