Browsing All Posts filed under »Arbeitsproben«

Die Revolution verliert ihre Kinder

Februar 8, 2018

0

Kairo-Roman „Die Stadt der Rebellion“ Die Revolution verliert ihre Kinder In „Die Stadt der Rebellion“ von Omar Robert Hamilton erwachen Triumphe und Niederlagen der ägyptischen Aufstände von 2011 zum Leben. [Erschienen am 3. Februar 2018 in der taz.] Ein glitzerndes Metallding fliegt durch die Luft, ein Blechspielzeug? Es schlingert auf sie zu, bleibt an der […]

Ein Video-Archiv der Revolution

Januar 31, 2018

0

Ägyptisches Videoarchiv 858.ma Eine Open-Source-Plattform der Revolution [Zuerst erschienen bei Qantara.de. Englische Übersetzung hier.] Nur wenige Klicks, und der Zuschauer steht mitten in einer Demonstration vor dem mächtigen Kairoer Fernseh- und Rundfunkgebäude. Plötzlich: Schüsse, Schreie, die Kamera wackelt, in der Ferne heulen Sirenen. Einige Klicks weiter spricht die Mutter eines getöteten Jungen im Leichenschauhaus ihr […]

Fotografie: Touching Strangers

November 18, 2017

0

„Wie wir mit Fremden umgehen, sagt viel über unsere Werte aus“ [Erschienen am 9. November 2017 auf „Kulturen des Wir“] Zwei Fremde, die sich berühren und für ein Foto posieren. So simpel ist die Grundidee von ​„Touching Strangers“, einem Langzeitprojekt des US-Fotografen Richard Renaldi. Doch im Auge des Betrachters entsteht sofort mehr: Wie überwinden wir Grenzen, […]

Mitleid – im Gespräch mit Nikita Dhawan

Oktober 12, 2017

0

„Unser Handeln ist nie altruistisch und selbstlos“ Mitleid mit dem Anderen hat viel mit uns selbst zu tun, wirklich selbstlose Hilfe ist kaum möglich. Doch was folgt daraus angesichts vieler Kriege, Krisen und anhaltender weltweiter Migrationsbewegungen? Vor dem Hintergrund des erstarkenden Rechtspopulismus plädiert die Politikwissenschaftlerin Nikita Dhawan für einen differenzierten Umgang – und für eine […]

Schreiben für das Leben

November 20, 2016

0

Auch in diesen Tagen rückt der Irak, dieses uralte Zentrum der Hochkultur, wieder in den Fokus: Eine irakisch geführte Militärkoalition versucht, dem „Islamischen Staat“ die Kontrolle über Mossul zu entreißen. Wieder bestimmen Leid und Krieg das Bild, das im Westen ankommt. „Aber das wirkliche Leben, das liegt abseits davon“, erklärt die Dichterin Amal Ibrahim al-Nusairi. […]

Von oben herab ist keine Lösung

Oktober 11, 2016

0

Mehr Denkweise als Ideologie. Eine Tagung in Leipzig beschäftigte sich mit dem rasanten Anstieg von Populismus auf der ganzen Welt. [Am 10. Oktober 2016 erschienen in der taz.] Populistische Strömungen sind längst kein Randphänomen mehr, sondern drängen in die Gesellschaften: grotesk wie bei Donald Trump, autoritär wie bei Wladimir Putin oder völkisch wie bei Pegida […]

„Am Steuer meines Lebens sitzen“

September 29, 2016

1

Unternehmerin, Anwältin, Kämpferin für die Rechte der Frauen: Sofana Dahlan ist eine herausragende Persönlichkeit in Saudi-Arabien und eine der bekanntesten Frauen des Landes. Auf Einladung des Goethe-Instituts hat sie an einer Besucherreise nach Frankfurt, Berlin und Leipzig teilgenommen und dort mit Galeristen, Künstlern und Politikern diskutiert. Christopher Resch hat sie in der Leipziger Baumwollspinnerei getroffen. […]