Terror in Europa: der arabische Blick

Posted on 2. August 2016

0



Kairo Ahmad al-Tayyeb hat einen schwierigen Job. Der 70-jährige Ägypter ist als Gross-Imam der Al-Azhar-Moschee in Kairo eine der wichtigsten Autoritäten des sunnitischen Islams. Erst im März war Tayyeb zu Gast im Deutschen Bundestag in Berlin. Seine dortige Botschaft hat er nach den jüngsten Anschlägen in Europa wiederholt: Der Terror sei aufs Schärfste zu verurteilen, der Islam stehe für Respekt und Frieden. Das trifft für die grosse Mehrheit der Muslime auch zu.

Was Tayyebs Job allerdings so kompliziert macht: In die muslimischen Gesellschaften hinein führt er einen anderen Dialog – einen radikaleren. Das hat ihm jüngst eine ägyptische Menschenrechtsinitiative vorgeworfen. Es lohnt sich also, einen Blick hinter die offiziellen Bekundungen zu werfen.

(…)

[Weiter in der Sonntagszeitung, dort erschienen am 31. Juli 2016]

Advertisements
Verschlagwortet: , , , ,